Schreibatelier Wortschätze



Die Welt ist eine Truhe voller Wörter und jeder Mensch nimmt sich seinen Wortschatz heraus und kann wieder und wieder aus dieser niemals versiegenden lebendigen Quelle schöpfen.

Eine Truhe, aus der auch die Wortschätze des Literaturhauses Magdeburg ihr Material entnehmen, um daraus in einem schöpferischen Prozess Neues zu gestalten und in die Schatztruhe der Welt zurückzugeben.

Sprache ist ein Schatz von nicht messbarem Wert. Ihre Vielfalt zu pflegen und zu erhalten, ist unser Beitrag, die Truhe voller Wörter niemals leer werden zu lassen.

Die Wortschätze sind kreative Frauen, die sich jeweils am ersten Mittwoch des Monats um 17:00 Uhr im Literaturhaus treffen und über ihre Texte austauschen. Im Rahmen unserer engen Zusammenarbeit im Schreibatelier erschaffen, bearbeiten und verfeinern wir Figuren, Situationen, Beziehungen und Schauplätze. So entstehen nach und nach Märchen und Dramen, Essays, Sketche und Lyrik, Novellen und Krimis bis hin zu ganzen Romanen.

Mehrmals im Jahr laden wir zu Lesungen an unterschiedlichen Orten ein. Wir konnten eine jährliche Lesung zum Tag der Bibliothek am 24. Oktober in der Medizinischen Zentralbibliothek etablieren und sind stolz auf unsere halbjährliche Lesungsreihe „Freitag, fünf vor acht“ im Roncallihaus Magdeburg. Gleichzeitig unterstützen wir mit unseren Texten auch andere Projekte, z.B. Konzerte des Cantamus-Chors Magdeburg.

Die Termine unserer Lesungen werden durch das Literaturhaus und die ortsnahen Medien bekanntgegeben.

Mitglied werden jederzeit: Wir freuen uns auf Sie jeden ersten Mittwoch im Monat von 17.00 bis 19.00 Uhr.


Ansprechpartnerin

Frau Stefanie Rusch
Telefon: 0391 404 49 95 (über das Literaturhaus)
E-Mail: